Landesverbandsklasse Finale – SV Schwarme gewinnt Mannschaftswertung KK Liegend - Anika Budde vom SV Middels beste im KK 3 x 20 Wettbewerb

VK I P1030568Zum Abschluß des Wettbewerbes traf man sich auf dem Schützenstand des SV Stoppelmarkt. Insgesamt gab es keine großen Veränderungen an der Spitze des jeweiligen Wettbewerbes. Eins stellten alle, einschließlich Ligaleiter Manfred Jankowski fest: Wär gut wenn im nächsten Jahr dann beide Wettbewerbe mit voller Stärke besetzt werden könnte.

Weiterlesen ...

Söhnke Jabusch gewinnt Bronze im Target Sprint, alle NW Kaderathleten erreichen Finale im ISSF WC München, Matthies und Jabusch zum DSB Kader

Söhnke Jabusch verlässt nach 5 Treffern den StandGerademal sechs Sekunden fehlten Söhnke Jabusch von den Oldenburger Schützen zu seinem zweiten Weltcupsieg beim Target Sprint im Rahmen des ISSF World Cup in München. Drei Wochen nach seinem Sieg in Suhl lief der 15jährige auf einen nie erwarteten dritten Platz, war doch die Konkurrenz diesmal drei bis fünf Jahre älter als der Oldenburger. In Suhl, wo er im Vorjahr bereits Zweiter geworden war, war er noch gegen Gleichaltrige an den Start gegangen, hier hatte ihn der Bundestrainer zusammen mit Landeskaderkollegen Niklas Matthies (KKSV Wendisch-Evern) zum Start in der Junioren Klasse nominiert.

Weiterlesen ...

Nordland – Cup – NW Damen am Ziel – Endlich den Cup in den Händen

Es war doch schon faNordland Cup 2016 P1030538st eine „Ewigkeit“ her, dass man den Cup gewinnen konnte. Vor 15 Jahren waren die Damen des NWDSB als Sieger notiert. Vor Jahren war es ein Wettkampf zwischen den 4 Norddeutschen Verbänden und Schweden, was aber im Laufe der Zeit so richtig abbröckelte. Nun ist es ein Vergleichskampf zwischen den Schweden und dem NWDSB. Aber auch gut, dass man derartiges immer am Leben hält. Das Team der Schwedinnen hatte in den letzten Jahren mal sehr klar, aber auch mal ganz knapp gewonnen. In Bassum konnte das von Horst Meyer benannte Team mit Martina Schwenker, Alexandra Rolfes, Rita Müller und Petra Beeken endlich den erhofften Sieg – und das sogar klar mit 5427 zu 5349 Ringen – einfahren.

Weiterlesen ...

Weltcup in Stettin – Elke Seeliger erreicht mit Platz 5 Top Platzierung

Beim IPC Weltcup in der polnischen Hafenstadt Stettin nahmen eine Reihe von Spitzenschützen des Behindertensportverbands teil. Unter Ihnen auch EElke Seeliger WC 66411lke Seeliger. Sie konnte auch hier wiederum überzeugen

Natascha Hiltrop konnte im Stehendschießen mit dem Luftgewehr glänzen. Mit 161,6 Ringen (Vorkampf 405,7) erreichte sie im Finale den hervorragenden vierten Platz, dicht gefolgt von Elke Seeliger (Etzhorn) auf Rang fünf, die mit 141,3 Zählern (Vorkampf 405,2) ebenfalls eine Top-Leistung erzielte. Auf dem obersten Siegerpodest stand wieder einmal die slowakische Ausnahmeathletin Veronika Vadovicova, die mit 206,8 Ringen (Vorkampf 414,8) überlegen gewann.

Weiterlesen ...

WM-Aufgebot Vorderlader für Ungarn im August nun komplett – Dirk Willms ist dabei

Dirk Wilms Vorderlader Nachdem in diesem Jahr die Rangliste der Vorderladerschützen für die Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Ungarn (13. bis 20. August 2016) zweigeteilt werden musste, stehen nun auch die Teilnehmer in den Flintenwettbewerben fest. Am vergangenen Wochenende wurden diese auf den Anlagen der SG Pforzheim ermittelt.

So konnte bereits in der ersten Hälfte des Turniers der Routinier Franz Lotspeich (Archivfoto) mit 86 Treffern einen klaren Sieg mit der Steinschlossflinte landen. Zweiter wurde Dirk Willms mit 82 Treffern vor Alfred Bloem mit 79 Treffern.

Weiterlesen ...

Landeskönigsschießen SBN - Nadine Jörß vom SV Scharnebeck Landesdamenkönigin

Nadine JoerssNur kurz nach dem Landeskönigsball des NWDSB in Cuxhaven mußten bzw. durften die Majestäten oder Platzierten erneut antreten, um die Landesmajestäten zu ermitteln. Auf Einladung des SBN fand das Schießen in Hannover statt. Mit 1 x Platz 1und 5 Platzierungen unter den ersten 3 war es ein sehr erfolgreiches Abschneiden unserer Teilnehmer. Den größten Erfolg erreichte Nadine Jörß (Foto 1) vom SV Scharnebeck die mit einem Teiler von 26,4 Platz 1 und ist nun neu Landes Damenkönigin. Beim NWDSB war sie auf Platz 2 gelandet. Herzlichen Glückwunsch

Weiterlesen ...

Landesverbandsklasse 2. WK Tag – SV Schwarme führt in der Mannschaftswertung (KK Liegend) Anika Budde wiederholt Topergebnis

LogoLVKIm zweiten Durchgang der Runde war doch nicht alles eitel Sonnschein da doch einige Schützinnen und Schützen nicht antraten und somit das Bild doch recht verzerrt wurde. Da können die Mitarbeiter, die ja nun gerne ihre Freizeit eigentlich opfern, doch schon mißmutig werden. Wenn es auch nicht unbedingt ein besonders guter Termin war (Muttertag) aber das weiß man ja auch nach Bekanntgabe der Termine.

Weiterlesen ...

DSB-Pokal LG : SV Dibbersen-Do-Ho ausgeschieden aber nicht unzufrieden

DSB PokalEndstation in der Gruppenphase des Pokalwettbewerbs des Deutschen
Schützenbundes: Der Schützenverein Dibbersen-Donnerstedt-Horstedt (Di-Do-Ho)
zog nach der Niederlage gegen den SV Bramstedt auch gegen die beiden
Bundesligisten Wissener SV und PSS Inden/Altdorf den Kürzeren und belegt
damit in Gruppe B nur den vierten Platz. Es gab aber für Di-Do-Ho einige
beachtliche Ergebnisse. So schoss Tim Juschkat zum Abschluss gegen
Inden/Altdorf äußerst starke 395 Ringe.

Weiterlesen ...

Bericht über die „6. NWAW - Junioren Trophy“ in Jade / WHV

NWA Jun Trophy 2016 02Auf der diesjährigen „6. NWAW – Junioren Trophy“ in Wilhelmshaven waren wieder zahlreiche Juniorinnen und Junioren aus Niedersachsen und Westfalen vertreten. Insgesamt 52 Nachwuchstalente gingen an den Start und lieferten sich spannende Wettkämpfe. Unter den Augen der NWAW - Trainer Tino Wenzel (Skeet) und Jörg Damme (Trap) zeigten sie ihr Können in den einzelnen Jugendklassen (Schüler, Jugend, Junioren B und Junioren A).

Weiterlesen ...

DSB-Pokal LG : SV Bramstedt gewinnt auch 2. Wettkampf -- SV Dibbersen-Do-Ho kann gegen Wissener SV nicht punkten

DSB PokalSehr unterschiedlich die Ergebnisse unserer beiden Teilnehmer. Derr SV Bramstedt konnnte auch gegen PSS Inden/Altdorf gewinnen mit 3062 : 2698. Wie meldete doch Coach Thomas Taube:Wir konnten die guten Ergebnisse vom Wettkampf gegen Dibbersen-Do-Ho leider nicht wiederholen. Bis auf Ann-Katrin Näther (Foto) blieben alle Schützen/Innen etwas unter Normalform. Dadurch auch die ca. 40 Ringe weniger. Bei Inden verstarb wenige Tage vor dem Wettkampftermin leider überraschend nach kurzer Krankheit eine Schützin. Für diese Schützin wurde symbolisch nur ein Schuss abgegeben. Dadurch kam der Sieg für uns zu Stande. Wir hätten natürlich lieber gegen Inden in Bestbesetzung gewonnen.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.