Heiko Jabusch bei Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon dabei

IMG 1274

Am ersten Juli Wochenende fand auf der Biathlonanlage Fichtelberg-Neubau die Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon KK statt. Geplant waren die Wettkämpfe für den Samstag und Sonntag. Am Samstag waren die Massenstartwettkämpfe und am Sonntag der Sprintwettkampf.

Mit Heiko Jabusch von den Oldenburger Schützen war ein Sportler aus unserem Verband dabei. Unter den 75 Startern behauptete er sich gut.

Wie bereits gesagt, es war geplant mit Samstag und Sonntag. Am Samstag musste nach dem ersten Lauf der Damen der Wettkampf abgebrochen werden. Über der Anlage ging ein heftiges Gewitter nieder, so dass keine Wettkämpfe mehr durchgeführt werden konnten.

Ein sehr seltenes Szenario. Es kommt nicht häufig vor, dass ein kompletter Wettkampf abgebrochen wird. Für alle Sportler eine sehr unglückliche Situation.

Die Jury entschied kurzfristig am Sonntag zwei Wettkämpfe durchzuführen. Am frühen Morgen wurde der Wettkampf vom Samstag nachgeholt. Dort wurde Heiko mit leichten Problemen am Stand vierter. Für den späten Nachmittag war der zweite Wettkampf geplant. Der Sprint über 4 km auf der anspruchsvollen Strecke forderte von Heiko alles. Er konnte die Waffe nochmal genau beim Anschießen einstellen. Mit nur einem Fehler beim Stehendanschlag konnte er die beste Schießleistung unter allen Herren erlangen. Mit 9,1 Sekunden Rückstand wurde er zwar am Ende wieder nur vierter, aber trotzdem war er sehr zufrieden mit seiner Leistung auf der hügeligen Strecke. Sein Trainingsschwerpunkt liegt dieses Jahr eigentlich auf dem Target Sprint. Dies ist dann auch der nächste Höhepunkt für die Sportler.

Bericht und Foto: Lars Moikow (Beauftragter Sommerbiathlon)

Übersicht der zur DM weitergemeldeten Starter

NWDSB Aufkleber 2024 weiss

 

Hier finden Sie die Übersicht aller zur DM weitergemeldeten Starter im Kugel-/Flinten-/Armbrust-Bereich für den Meldeschluss am 16.07., mit Stand vom 10. Juli als Excel- und PDF-Datei. Die Excel-Datei besteht aus 2 Arbeitsmappen (Einzel + Mannschaft). Alle hier aufgeführten Starter / Mannschaften werden zur DM weitergemeldet - dies bedeutet natürlich nicht, dass sie sich auch zur DM qualifiziert haben. Die tatsächlichen DM-Starter werden erst nach dem Meldeschluss am 16.07. bekanntgegeben. Änderungswünsche zu den Weitermeldungen werden bis spätestens 14.07.2024 per Mail an sportsachbearbeitung@nwdsb.de entgegengenommen!

LVM 2024 - Bogen im Freien ein voller Erfolg

IMG 7943 1 min

Am 23. Juni 2024 fand auf dem Ahe-Sportplatz in Zeven die Landesmeisterschaft WA Bogen im Freien statt. Das Event wurde vom TuS Zeven in Zusammenarbeit mit dem SSV Tarmstedt ausgerichtet.

Insgesamt nahmen 194 Bogensportler an der Meisterschaft teil, die in verschiedenen Klassen wie Recurve-, Compound- und Blankbogen antraten. Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt und bot eine beeindruckende Vielfalt an Talenten aus dem Landesverband.

Das Wetter spielte ebenfalls hervorragend mit und sorgte für ideale Bedingungen. Bei angenehmen Temperaturen und leichtem Wind konnten die Schützen ihre Bestleistungen abrufen und spannende Wettkämpfe austragen. Nichts im Vergleich zur Hitzeschlacht im vorigen Jahr.

Weiterlesen ...

Niedersachsens Könige gekührt

Nico TheeßenGemeinsam mit der Staatssekretärin Sabine Tegtmeyer-Dette kührte der Präsident des NWDSB als amtierender Vizepräsident des SBN die Könige Niedersachsens auf dem Hannoveraner Schützenfest.

Der NWDSB stellt mit Nico Theeßen den Schützenkönig und mit Zoe Cordes die Jugendkönigin Niedersachsens. 
 
Bild zeigt: Frank Pingel, Nico Theeßen (SBN-König) und Frau Tegtmeyer-Dette
  
Bildmitte: Zoe Cordes (Jugendkönigin)Zoe Cordes
 
 
 
 

Erfolgreiche LVM Feldbogen 2024

Bild 1
Die Landesmeisterschaft im Feldbogenschießen fand am 16.06.2024 beim Bogensport Delmenhorst e.V. statt und lockte insgesamt 63 Schützen an, die ihr Können unter Beweis stellen wollten. Das Wetter an diesem Tag war durchwachsen, von Sonnenschein bis leichter Regen.
Der Parcours bestand aus 24 gemischten Scheiben mit bekannten und unbekannten Entfernungen, was den Wettkampf besonders anspruchsvoll machte.
Trotz der Wetterbedingungen und der Herausforderungen des Parcours zeigten die Teilnehmer beeindruckende Leistungen, sorgten für spannende Wettkämpfe und hatten ihren Spaß.

Weiterlesen ...

Neue Aus- und Fortbildungen für Nation. Kampfrichter B

doktorhut
Der NWDSB bietet in Kooperation mit dem Westfälischen Schützenbund eine Kampfrichtergrundausbildung im November 2024 sowie weitere Aus- und Fortbildungs-Lehrgänge für Kampfrichter Gewehr / Pistole im Februar 2025 an.
Nähere Infos dazu und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es HIER.

Niedersachsens Schützenkönig heißt Nico Theeßen....... Zoe Cordes wird Jugendkönigin 2024

Könige SBNDie Besten des Endkampf im Landeskönigsschießen 2024 traten heute erneut an. Diesesmal um die Könige Niedersachsens zu ermitteln.

Mit einem Teiler 20,24 konnte sich Nico Theeßen vom SV-Hubertus Victorbur durchsetzen und wird Schützenkönig der Niedersachsen 2024.

Zoe Cordes heißt die neue Jugendkönigin. Zoe kommt aus der Kaderschmiede des SV-Bramstedt. Mit einem Teiler 10.04 konnte sich Zoe vor der Konkurenz behaupten.

Bei unseren Damen lief es nicht so gut sie mussten sich mit den Plätzen 4, 6 und 7 zufrieden geben. 

In der Altersklasse haben alle Schützen des NWDSB eine 10.9 geschössen. Jan Denker vom SV-Bassum 1848 erreichte hier mit einen Teiler 14 den dritten Platz. 

Bild zeigt: das Team NWDSB. Auf dem Treppchen v.l. NicoTheeßen, Zoe Cordes und Jan Denker.

 

Bundeskönigsball 2024 in Bassum - rauschende Ballnacht im LLZ- DSB kürt neue Könige

buko 2024 proklamationNordwestdeutscher Schützenbund zeigt sich als hervorragender Gastgeber

Der Bundeskönigsball im Bassumer Landesleistungszentrum des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB) erwies sich als ein herausragendes Ereignis und eine großartige Werbung für das Schützenwesen in Nordwestdeutschland. Der Präsident des Deutschen Schützenbundes (DSB), Hans-Heinrich von Schönfels, bedankte sich bei NWDSB-Präsident Frank Pingel „für die perfekte Organisation des Bundeskönigsschießens“. Der Präsident des Dachverbands von rund 1,3 Mio Schützen sagte weiter „Wir haben uns bei Euch sehr wohl gefühlt.“

Das Bundeskönigsschießen, das alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Deutschen Schützentag stattfindet, wurde durch den glanzvollen Bundeskönigsball gekrönt. Über 500 Gäste aus ganz Deutschland versammelten sich am 8. Juni in der festlich geschmückten Halle des NWDSB, um die neuen Könige des Deutschen Schützenbundes zu feiern.

Weiterlesen ...

Norddeutsche Meisterschaften Sommerbiathlon

NWDSB Sportler waren erfolgreich – Nachwuchsklassen wieder Leistungsträger

Am letzten Wochenende wurde vom 8. – 9 Juni die Norddeutsche Meisterschaft Sommerbiathlon auf der "Richard Schulze"-Biathlonarena am Sonnenberg im Harz durch den Wintersportverein Clausthal – Zellerfeld und dem Niedersächsischen Sportschützenverband ausgetragen.

Angermann Stand

Weiterlesen ...

Noch Plätze frei: Fortbildung "Prävention von sexualisierter Belästigung und Gewalt (PSG) am 29.06.2024

doktorhut
Vor allem an Vereinsverantwortliche richtet sich die Fortbildung "Prävention von sexualisierter Belästigung und Gewalt (PSG)" am 29.06.2024, aber auch weitere Interessierte sind dazu herzlich ins LLZ Bassum eingeladen. Eine Anmeldung ist noch bis 20.06.2024 möglich.
Die Fortbildung wird für Trainer C Lizenzen und Kampfrichter angerechnet.
Hier anmelden                                 

Hemmelskamp zum Beauftragten für Leistungssport berufen

Wappen NWDSB 500x668Das Präsidium des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB) hat in seiner letzten Sitzung Marcus Hemmelskamp zum Beauftragten für Leistungssport berufen.
Diese Maßnahme ist Teil eines umfassenden Portfolios zur Weiterentwicklung und Zukunftssicherung des Landesverbandes.
Der 46-jährige Marcus Hemmelskamp äußerte sich zu seiner Berufung: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe.
Mein Ziel ist es, gemeinsam mit allen Beteiligten – Referenten, Trainern, der Geschäftsstelle und dem Präsidium – die Bedingungen für sportliche Erfolge im NWDSB zu verbessern. Wenn uns dies in den kommenden Jahren gemeinsam gelingt, wäre ich sehr zufrieden.“ Hemmelskamp, der seinem Heimatverein SV Stuhr von 1912 angehört, absolvierte vor 20 Jahren seine erste Trainerausbildung. Im Jahr 2023 setzte sich der erfahrene Gewehrausbilder erneut auf die Schulbank und schloss die Trainer-A-Ausbildung erfolgreich ab.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.