Nordwest-Cup 2018

3af2eada 54b2 44dc 99aa f3008bce636fAm Samstag, dem 27.01.2018, fand der diesjährige Nordwest-Cup statt. Hierzu reisten Schützen aus den einzelnen Mitgliedsbezirken des NWDSB nach Bassum und trafen sich im dortigen Landesleistungszentrum. Bereits am frühen Morgen kamen die ersten Sportler, Kampfrichter, sowie Vertreter des NWDSB mit den vielen Organisatoren aus den Reihen des Jugendvorstands zusammen, um mit den Vorbereitungen für den Tag anzufangen.

 

2018 01 28 PHOTO 00000011In diesem Jahr standen die Disziplinen Luftgewehr Freihand und Dreistellungskampf (3x10), Luftpistole (Einzellader, Mehrschüssige LuPi und Mehrkampf), Bogen sowie Lichtpunktschiessen (Pistole und Gewehr) auf dem Zettel. Bei diesem Kombinationswettkampf können alle Bezirke in den verschiedenen Disziplinen Punkte sammeln, um daraus am Ende des Tages den Siegerbezirk zu ermitteln.Die Vielzahl an Teilnehmern zeigte einmal wieder wie attraktiv dieser Cup für alle Schützen im Nachwuchsbereich ist. Und die ließen auch mit ihren Ergebnissen aufhorchen. Die gute Organisation und die vielen freudigen Gesichtern der Kinder garantierten eine beeindruckende Atmosphäre, neben einem sportlich versierten Wettkampfprogramm.

 

5360c786 1e80 4bd4 a309 116271946d2dMit dem Luftgewehr der Schüler war Janna Meinking (STD) in diesem Jahr das Maß aller Dinge. Mit starken 185 Ringen ließ sie ihrer Konkurrenz keine Chance und setzte sich souverän an die Spitze. Bei den Jugendlichen kam Katharina Grothenn (HOY) auf sehr starke 382 Ringe und demonstrierte ihre derzeitige Klasse. Und auch bei den Junioren gab es Spitzenergebnisse – allen voran von Annika Neumann (HOY), die insgesamt unglaubliche 396 Ringe schoss.

 

2018 01 28 PHOTO 00000022Beim Dreistellungskampf mit dem Luftgewehr kam Celina Kuck (STD) in der Schülerklasse auf fantastische 288 Ringe und holte sich den Tagessieg. In der Klasse der Jugendlichen führte Finja Kölling mit fabelhaften 593 Ringen und deutlichem Abstand zu den anderen Teilnehmern das Feld souverän an.

 

K1024 IMG 5454Bei den Luftpistolenschützen wurden ebenfalls viele starke Ergebnisse erzielt: Pia von der Heyde (STD) kam auf sehr gute 153 Ringe und wurde somit Erste in der Schülerklasse. Bei den Jugendlichen kam Lukas Willerts (OSF) auf 348 Ringe und sicherte sich somit den ersten Platz auf dem Siegertreppchen. Und der Titel bei den Junioren ging mit starken 373 Ringen an Timon Cordes (HOY).

 

c1962dbb 2dff 448b a440 394ab3be1d3cEinige sehr starke Einzelergebnisse gab es auch mit der mehrschüssigen Luftpistole. Doreen Dörmann (DH) erreichte in der Schülerklasse 20 von 30 möglichen Treffern und sicherte sich dadurch mit nur einem Treffer Vorsprung auf ihren nächsten Verfolger den ersten Platz. Auch Aimee Hochstein (HOY) erreichte mit 47 von 60 Treffern ein Spitzenergebnis. Bei den Junioren ging der Sieg an Kevin Ahner (STD), der auf insgesamt 25 Treffer kam.

 

Beim erstmals mit ausgetragenen Mehrkampf Luftpistole ging der Sieg in der Schülerklasse an Laura Hoffmann (BRH). Mit 163 Ringen (Präzision) und zusätzlichen 149 Ringen (Duell) entschied sie diese Wertungsklasse für sich. Bei den Jugendlichen freute sich Justus Plenge (DH) über seine 343 Ringe (166 Ringe Präzision und 177 Ringe Duell) und den Klassensieg. Bei den Junioren ging der Titel nach EW: Samirah Wundrach schoss mit  357 Ringen (184 Ringe Präzision und 173 Ringe Duell) das beste Ergebnis des Tages.

 

04b82deb 1e16 4246 a343 9b70ad2a9e7f5fe39951 17a5 4d7d 8c65 506f78bda136Bei den Lichtpunktschützen konnten jede Menge fantastische Ergebnisse erlebt werden. Am Ende setzten sich mit dem Lichtpunktgewehr Elisa Bruns (OS, 192,0 Ringe) und bei der Lichtpunktpistole Elias Müller (EW, 182,8 Ringe) durch.

 

 

K1024 IMG 5438Auch die Bogenschützen lieferten tolle Wettkämpfe und viele starke Ergebnisse ab. Eine beeindruckende Leistung zeigte Lars Meyer (HOY) in der Schülerklasse , wo er enorm starke 551 Ringe erzielte. Bei den Jugendlichen ging der Sieg mit 554 Ringen an Katja Lüneborg (LG), die das treffsicherste Händchen aufwies. Und bei den Junioren ging der Tagessieg mit 529 Ringen an Nadine Lay (OSF).

 

In der Gesamtwertung entscheidet die Summe aus den Punkten für die vier besten Disziplinen jedes Bezirks über den Gesamtsieger. In jeder Disziplin erhält der ringhöchste Bezirk (Kombination aller Altersklassen) 11 Punkte, der Bezirk mit der Zweithöchsten Ringzahl erhält 10 Punkte usw.. Hier konnte sich in diesem Jahr ganz knapp der Bezirksschützenverband Stade an die Spitze setzen. Mit insgesamt 42 von 44 möglichen Punkten siegten die Stader knapp vor den Bezirken Hoya (41 Punkte) und Diepholz (39 Punkte).

 

Das Gesamtergebnis sowie alle Einzelergebnisse findet ihr hier.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren tollen Ergebnissen und freuen uns alle im nächsten Jahr wieder beim Nordwest-Cup zu begrüßen.

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.