JVR-Endkampf in Hannover

2017 07 30 PHOTO 00000007Am 29. und 30. Juli fand der Endkampf der diesjährigen RWS-Jugendverbandsrunde statt. Aus diesem Grund machten sich einige Schützen, Trainer und Funktionäre des NWDSB auf den Weg ins Bundesleistungszentrum nach Hannover. Nur die besten Teilnehmer der beiden Vorrundenkämpfe erhielten eine Einladung zu diesem Wettkampf, so dass unsere Sportler auf eine starke Konkurrenz aus allen Landesverbänden trafen. Bei wechselhaftem Wetter fanden die Teilnehmer eine sehr gut organisierte Veranstaltung vor, die von einigen bemerkenswerten Ergebnissen gekrönt wurde.

Luftpistole

2017 07 30 PHOTO 00000003Den Anfang machten am Samstag unsere LuftpistolenschützInnen. Die hohe Anzahl an Qualifikationen zeigt, dass unser Nachwuchs in diesem Bereich sehr breit aufgestellt ist. In einem sehr starken Ergebnisfeld kam Aimee Hochstein auf 171 Ringe und landete damit auf dem 15. Platz in der Schülerklasse. Justus Plenge kam auf solide 165 Ringe und erreichte Platz 19. Vivien Mand (157 Ringe) und Lukas Willerts (151 Ringe) kamen auf die Plätze 22 und 23.

In der Jugendklasse schoss Annelie Brandt 352 Ringe und kam damit auf den 16. Platz. Jan Thore Sindt folgte knapp dahinter und erreichte 350 Ringe, womit er auf dem 19. Platz landete. Sina Meinking kam mit 346 Ringen auf den 23. Platz. Lea Grünewald hatte mit einigen Problemen zu kämpfen und landete am Ende auf Platz 25.

Richtig gut lief es für unsere Junioren. Jan-Luca Karstedt schoss fantastische 379 Ringe und erreichte damit eine Silbermedaille. Beinahe hätte es sogar für Gold gereicht, da er ringgleich mit dem Sieger war. Erst der Vergleich der geschossenen Einzelserien zeigte, dass er sich aufgrund seiner zweiten Serie dann doch knapp geschlagen geben musste. Auch Samirah Wundrach erwischte mit 364 Ringen einen guten Tag und freute sich über ihren sechsten Platz. Mit nur drei Ringen Abstand folgte Paulina Brandt auf Platz 10 und Steffen Willerts kam mit 349 Ringen auf Rang 15.

Im Ländervergleich kam der NWDSB insgesamt auf den vierten Rang.

Sportpistole

Auch mit der Sportpistole qualifizierten sich mehrere Vertreter des NWDSB. Als beste Starterin zeigte sich Annelie Brandt. Sie schoss insgesamt 535 Ringe und landete damit auf dem achten Platz in der Jugendklasse. Zwei Plätze dahinter folgte Jan Thore Sindt, der auf 525 Ringe kam. Mit technischen Problemen kämpfend landete Sina Meinking abgeschlagen auf Platz 22.

Bei den Junioren gab es erneut eine Medaille für den NWDSB. Paulina Brandt schoss sich mit 538 Ringen auf den dritten Platz und freute sich riesig über den Gewinn der Bronzemedaille. Ihre Teamkollegin Samirah Wundrach erreichte mit 519 Ringen den neunten Platz.

Im Ländervergleich sicherten sich die NWDSB-Vertreter bei der Sportpistole den dritten Platz hinter Bayern und Hessen.

Freie Pistole

2017 07 30 PHOTO 00000005Auch mit der Freien Pistole gingen einige unserer Schützen an den Start. Jan-Luca Karstedt erwischte einen sehr guten Tag und gewann eine weitere Silbermedaille. Er errang insgesamt 524 Ringe und sicherte sich absolut souverän seinen Platz auf dem Siegertreppchen. Auch Timon Cordes zeigte sich in guter Verfassung und steuerte 515 Ringe sowie einen fünften Platz bei. Als dritter Starter aus den Reihen des NWDSB lieferte Steffen Willerts 497 Ringe und kam auf den zehnten Platz.

Im Vergleich der Landesverbände kam der NWDSB auf einen hervorragenden zweiten Platz und wurde lediglich von der Auswahl aus Bayern noch übertrumpft.

KK 3x20 / KK-liegend

2017 07 29 PHOTO 00000019Als alleiniger Vertreter des NWDSB im Bereich Kleinkaliber-Gewehr, ging Alexander Meinking an den Start. Im Kniend-Anschlag traf er starke 190 Ringe und lag somit noch weit vorne im Kampf um eine Medaille, aber im Liegend-Anschlag fiel er mit 194 Ringen etwas hinter die Spitze zurück. Zusammen mit sehr guten 186 Ringen im Stehen, kämpfte er sich am Ende bis auf den sechsten Platz vor. Mit insgesamt 570 Ringen zeigte er sich durchaus in Schlagweite zur absoluten Spitze.

Noch besser lief es für ihn im Liegendschiessen. Mit fantastischen 589 Ringen schoss er sich auf den zweiten Platz und gewann somit eine weitere Silbermedaille für den NWDSB.

 

Die weiteren Disziplinen fanden in diesem Jahr ohne Beteiligung des NWDSB statt. Alle Ergebnisse des Endkampfs findet ihr hier.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren hervorragenden Leistungen und freuen uns bereits auf die nächste Jugendverbandsrunde.

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.