2. BL Nord LP / 1. WK Tag – SV Kutenholz nutzte Heimvorteil nicht voll aus

SV Kutenholz 2BL LP 2019Bereits im ersten Kampf trafen Haendorf und Kutenholz aufeinander. Es wurde eine spannende Angelegenheit, aber am Ende setzte sich jedoch Haendorf mit 4:1 sicher durch. Die Haendorfer hatten mit Christoph Varnhorn, der 376 Ringe schoss, ihren stärksten Schützen.

 

 

In der zweiten Paarung trafen die ersatzgeschwächten Stoppelmarker auf den Bundesligaabsteiger aus Brackstedt. Was niemand erwartet hatte, der Gegner aus Brackstedt wurde mit 3:2 geschlagen. Mandy Horn kam nur schwer in den Wettkampf, konnte sich aber steigern und gewann mit 368 Ringen ihren Kampf. Philip Rolfes holte den nächsten Punkt mit 371 Ringen. Den dritten und entscheidenden Punkt holte Reinhard Tönjes, dem 352 Ringe zum Sieg reichten.

Im dritten Wettkampf ließen die Haendorfer nichts anbrennen und besiegten Brackstedt klar mit 4:1. Lediglich Timon Cordes der gute 372 Ringe schoss, unterlag seinem Gegner.

Im letzten Wettkampf konnte sich Kutenholz noch einmal steigern und hatte mit Stoppelmarkt keine Mühe. Man siegte mit 4:1. Hier wurden auch die besten Tagesergebnisse geschossen. Sönke Borchers (Kutenholz) und Tobias Schierholt (Stoppelmarkt) erzielten 379 Ringe.

Bericht und Foto: Heinz Hauschild

Ergebnisse unter diesem Link.

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.